SPD Neujahrsemfang in Wilhermsdorf

12. Januar 2016

Mit dem traditionellen Neujahrsempfang am Heilig-Drei-König-Tag eröffnete die Wilhermsdorfer SPD das politische Jahr. 1. Vorsitzender Herbert Kropstat konnte eine große Anzahl von Mandatsträgern begrüßen. Neben den Wilhermsdorfer SPD-Gemeinderäten, vielen Vereinsvertretern und Feuerwehrkameraden waren auch Gäste aus den Nachbargemeinden anwesend.

Dekan Andre Hermany hielt ein leidenschaftliches Plädoyer für mehr Menschlichkeit im Umgang mit Flüchtlingen.

Hermany

Zunächst überbrachte Frank Bauer, SPD-Fraktionssprecher im Kreistag die besten Neujahrswünsche. Mit einem kurzen Rückblick auf die Arbeit im Landtag berichteten der örtliche MdL Harry Scheuenstuhl und Horst Arnold aus Fürth/Stadt von ihren umfangreichen Tätigkeiten: Untersuchungsausschuss Haderthauer, STRABS, BayernEi, Umweltschutz, Wasserqualität – nur um einige Punkte zu nennen. Der Bundestagsabgeordnete Carsten Träger sprach natürlich die Erfolge der SPD in der Bundesregierung an. Mindestlohn, Rentenreform, Mietpreisbremse und ein humaner Umgang mit Hilfe suchenden Menschen waren seine Themen. Dieses Thema stellte Dekan Andre Hermany in den Mittelpunkt seines Referates, der spontan selbst 50 jugendliche Asylsuchende in seinen Kirchen aufnahm und Hilfe und Anleitung organisierte. Nachdem der Landrat nur hilflos mit den Schultern zuckte war seine Devise: „Erstmal anpacken, unterbringen, ernähren, einkleiden und Deutschkurse anbieten!“ so Hermany. Es sind Menschen, die zu uns kommen und als solche sollten wir sie behandeln, sagte er unter großen Applaus der Anwesenden.

  • 01.10.2016, 09:30 – 17:30 Uhr
    Kommunikationstraining für politisch Aktive | mehr…
  • 09.10.2016, 14:00 – 18:00 Uhr
    SPD Cadolzburg Großes Kinderfest | mehr…
  • 15.10.2016, 08:30 – 10:00 Uhr
    SPD Kreisvorstands Sitzung | mehr…

Alle Termine

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.321.792.355 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren