Professor Dr. Hubert Weiger unterstützt Initiative von MdL Scheuenstuhl

Ziehen gemeinsam an einem Strang Hubert Weiger und Harry Scheuenstuhl

17. Juli 2015

Mit einem persönlichen Brief bedankt sich Prof. Dr. Hubert Weiger, 1. Vorsitzender des Bund Naturschutz Bayern, für den Einsatz von Harry Scheuenstuhl. Scheuenstuhl forderte im Bayerischen Landtag das Verbot von Glyphosat, einem Pflanzenschutzmittel, das als sehr giftig gilt und evtl. sogar Krebs erregend sein kann. Scheuenstuhl verspricht, dass er an diesem Thema dran bleiben wird und unterstützt im gegenzug die Unterschriftenaktion des BUND, die man im Internet findet unter: http://www.bund.net -> themen und projekte -> chemie -> pestizide

  • 01.07.2016, 18:30 Uhr
    Dialogforum#NeuesMiteinander: Raus ins Grüne! Kleingärten als Integrationsorte für die Stadtgesellschaft | mehr…
  • 03.07.2016, 11:00 – 15:00 Uhr
    Bergauf-Tour mit Thorsten Schäfer-Gümbel | mehr…
  • 14.07.2016, 18:30 Uhr
    Dialogforum #NeueZeiten - Arbeit, die ins Leben passt | mehr…

Alle Termine

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.235.048.211 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren