Mittelfränkische Verkehrskonferenz 2014

16. Dezember 2014

Am 8.12.14 fand auf Einladung von Helga Schmitt-Bussinger und Martin Burkert im Festsaal des Nürnberger DB-Museums die Mittelfränkische Verkehrskonferenz als gemeinsame Fachkonferenz der SPD-Landtags-fraktion und der Bayerischen Landesgruppe der SPD-Bundestagsfraktion statt. Auf Anregung vom Landtagsabgeordneten Harry Scheuenstuhl trafen sich die Fachleute und diskutierten die Probleme der Mittelfränkischen Verkehrsinfrastruktur.

Konferenz

Die zuständigen Entscheidungsakteure kamen zusammen, um zu analysieren, welche Voraussetzungen für die Verkehrsinfrastruktur in Mittelfranken für die kommenden Jahre notwendig sind. Kommunalpolitiker sowie Vertreterinnen und Vertreter der Wirtschaft, des Handwerks, des Tourismus oder der Verbände konnten auf diese Weise in den direkten Dialog u.a. mit Akteuren aus dem Bahn-, Straßen-, Hafen- und Flughafensektor und der Bundes- sowie Landespolitik treten. Zentral waren für die Kommunalpolitiker Ortsumgehungen, wobei Martin Burkert zu bedenken gab, dass die Mittel des in Vorbereitung befindlichen Bundesverkehrswegeplans nur Mittel für sehr wenige Umgehungen zulassen würden. Burkert brachte die Überlegung eines Sonderprogramms für Ortsumgehungen ins Spiel. Landrat Herbert Eckstein warnte die Verantwortlichen der Bundes- und Landesregierung, bei verkehrlichen Ankündigungen nicht Erwartungen zu wecken, die wegen enger finanzieller Spielräume dann nicht erfüllt werden könnten. Harald Leupold, Chef des Nürnberger Hafens bat um eine rasche Ertüchtigung der Verkehrsanbindung (BAB und Bahn) des Güterverkehrszentrums am Hafen, das mit seiner Trimodalität eine europaweite Bedeutung besitzt. Vielfach wurde die fehlende Barrierefreiheit an Bahnhöfen bemängelt. Klaus-Dieter Josel versprach als Chef der Bahn in Bayern, die Barrierefreiheit an Bahnhöfen weiter auszubauen. Derzeit habe man in Bayern ein Drittel der 1017 nicht barrierefreien Bahnhöfe umgebaut. Weiteres Thema waren die Sanierung der Pegnitzbrücken und die Elektrifizierung der Bahnstrecke nach Marktredwitz.

  • 01.07.2016, 18:30 Uhr
    Dialogforum#NeuesMiteinander: Raus ins Grüne! Kleingärten als Integrationsorte für die Stadtgesellschaft | mehr…
  • 03.07.2016, 11:00 – 15:00 Uhr
    Bergauf-Tour mit Thorsten Schäfer-Gümbel | mehr…
  • 09.07.2016, 11:00 – 16:00 Uhr
    Programmkonferenz Süd des Parteivorstandes | mehr…

Alle Termine

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.237.472.578 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren