Etwas mehr Sachlichkeit beim Thema "Storchenzentrum"

15. Januar 2015

Es wäre doch für den Landkreis Neustadt Aisch – Bad Windsheim ein großer Gewinn, wenn der Freistaat im Idealfall solch ein Zentrum baut und unterhält. In diesem Zentrum kann man die gute Arbeit der Storchenfreude darstellen, über Schautafeln und andere Präsentationsmittel über den Vogelschutz allgemein informieren – zum Beispiel Schulklassen - und die Entwicklung für die Zukunft dokumentieren. Dass solch ein Zentrum auch den Tourismus fördert, ist unbestritten. Die Kombination von Tourismus, Naturschutz und Umweltbildung ist zukunftsweisend. Der Landesbund für Vogelschutz kann mit Sicherheit viel zur Ausgestaltung und zum Betrieb solch eines Zentrums beitragen. Der Landesbund spricht sich nicht grundsätzlich gegen das Storchenzentrum aus, sondern möchte weitere Informationen haben. Es gibt mit Sicherheit noch viele gute Ideen, die integriert werden sollten; wir stehen jedoch erst am Anfang.

Bewerbungen von Kommunen für solch ein Zentrum können jeder Zeit eingereicht werden. Meine Stimme ist dem Antrag gewiss. Eine derartige Einrichtung ist für den Landkreis übrigens nichts Neues. Ich erinnere an das geplante Windkraftkompetenzzentrum bei Uffenheim. In der Region stehen viele Windräder und man hat sich trotzdem für eine solche Einrichtung entschieden. Hätte die CSU den Antrag gestellt, hätte ich ihm auch zugestimmt, da für mich das Wohl unserer Bevölkerung im Vordergrund steht. Dass die CSU im Landtag fast alle Anträge anderer Parteien ablehnt ist bedauerlich. Wir sollten lieber gemeinsam um eine solche Attraktion kämpfen.

  • 09.10.2016, 14:00 – 18:00 Uhr
    SPD Cadolzburg Großes Kinderfest | mehr…
  • 03.12.2016, 20:00 Uhr
    SPD Uffenheim Kabarett mit Stefan Bauer | mehr…

Alle Termine

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.295.414.317 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren