Die Fränkischen Karpfen sind die Besten

19. Januar 2016

Im Zuge seines Besuches im Landkreis Neustadt/Aisch – Bad Windsheim besuchte der Fraktionsvorsitzende der Bayerischen Landtags SPD, Markus Rinderspacher, auch das Museumsareal im Alten Schloss in Neustadt/Aisch. Hier wurden er und MdL Harry Scheuenstuhl von der Vorsitzenden des Geschichts- und Heimatvereins Carola Kabelitz, dem Träger der Goldenen Bürgermedaille Erwin Lutz, Bürgermeister Klaus Meier, Ehrenbürger der Stadt Neustadt/Aisch Dr. Wolfgang Mück, und weiteren Mandatsträgern der örtlichen SPD begrüßt. Nach einem überaus informativen Rundgang durch das Markgrafenmuseum und der Siebenerausstellung wurde auch das Karpfenmuseum besucht.

Interessiert lauschen die Besucher den Ausführungen Karpfen

Markus Rinderspacher zeigte sich sehr beeindruckt, von den großen ehrenamtlichen Leistungen, die hier erbracht wurden und noch werden. Dass die ersten Arbeiten am Karpfenmuseum vom damaligen Bürgermeister Dr. Wolfgang Mück im „Sonntagsanzug“ durchgeführt wurden, erheiterte die Gruppe. Der von Carola Kabelitz gegebene zeitliche Abriss der Entstehung der Museen sowie der abgerufenen Fördermittel zeigte die langwierige, annähernd 20-jährige Verwirklichungsdauer der ursprünglichen Ideen auf. Sie dankte Bürgermeister Klaus Meier und dem Stadtrat für das stets offene Ohr in Sachen Museum. Danach wurden die geschützten Tierarten rund um die Weiher genauso betrachtet, wie das optisch dargestellte, richtige Verspeisen der Karpfen. Ohne das große ehrenamtliche Engagement einiger Personen, aber besonders der Vorsitzenden des Geschichts- und Heimatvereins, Carola Kabelitz, wären diese Museen wohl in der heutigen Form nicht möglich gewesen, erkannte Markus Rinderspacher und die Anwesenden stimmten kopfnickend zu. “Ein derart modernes, didaktisch auf hohem Niveau stehendes, zudem noch immer ehrenamtlich geführtes Museum, kannte ich bisher noch nicht; ein Kleinod, das auf jeden Fall einen Besuch lohnt“ lobte Rinderspacher. Dann dankte der amtierenden Kreisvorsitzenden, Heike Gareis, die ihn zu diesem Termin eingeladen hat. Ein erfreulicher Nebeneffekt der Veranstaltung war, dass zwei Stadträte ihren Eintritt in den Geschichts- und Heimatverein erklärten.

  • 17.09.2016, 14:00 – 22:00 Uhr
    Jubiläumsfeier 150-Jahre SPD Nürnberg | mehr…
  • 05.10.2016, 20:00 Uhr
    denk:ZEIT mit Natascha Kohnen und Ahmad Mansour | mehr…
  • 09.10.2016, 14:00 – 18:00 Uhr
    SPD Cadolzburg Großes Kinderfest | mehr…

Alle Termine

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.260.561.247 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren